About

Mit dieser Seite lade ich alle ein, einen kleinen Moment auf das weite Feld von Kunst und Leben zu schauen. Zu verschiedenen  Kunst- und Lebensbegriffen möchte ich meine Eindrücke, Gedanken, Versuche einer Verarbeitung oder eigene Bezüge dazu darstellen und gerne zur Kommentierung und Diskussion anregen.

Die Beiträge schreibe ich in assoziativen Zuordnungen und aktualisiere sie, wenn mir etwas begegnet oder etwas in dieser Auseinandersetzung entsteht. Die Bereiche orientieren sich in Richtung:

                Erweiterte Kunstbegriffe

                Spiel- und Bewegungsräume

                Öffentliche Räume

                Sprach- und Sprachlosigkeitsräume

                Innere Räume

                Kunst & Spiritualität/Wissenschaft

               

Mich selbst begleitet die Frage nach einer Verbindung von Kunst & Leben seit meiner Jugend, in der ich künstlerisches Tun als Ausdrucksform meines Erlebens und Denkens entdeckte. Sie bietet mir seitdem einerseits persönliche Erlebens- und Entwicklungsräume, zum anderen öffnet sie mir immer wieder neue Sichtweisen auf das, was ich wahrnehme und wie die Welt verstanden werden kann. Dieses Wechselspiel zwischen Kunst und meiner persönlichen Entwicklung beinhaltet einen starken kommunikativen Aspekt zu Menschen, zu Gegenständen, zu Materialien.

Ich lebe und arbeitete in Wiesbaden, habe Steinmetz gelernt, studierte Kunst in Frankfurt und Hamburg, beschäftige mich mit Bewegungsformen in Tanz, Ritual, Qigong, Aikido sowie mit Meditation, arbeite langjährig in der kulturellen Bildung mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Von der Bildhauerei und dem Bühnenbild kommend, ist mein Schwerpunkt die plastische-räumliche Arbeit – klassisch mit Stein und Holz, erweitert mit Prozessen zu persönlichen und gemeinschaftlichen Themen.

Besonders wichtig für meine Entwicklung sind folgende Menschen und Themen: Anna Halprin, Constantin Brancusi, Franz Erhard Walther, Joseph Beuys, Andrew Lanyon, Anthony Gormley, Luis Jacob, Robert Filliou, William Forsythe. Desweiteren: Thich Nhat Hanh, die Gestaltherapie, die naturverbundene indianische Spiritualität, Authentic Movement sowie manche natürliche, gestaltete und verbaute Steine auf dem Weg oder am Wegesrand.

p1120614

Ich freue mich also auf deine Kommentare, Anregungen und Gedanken zu diesem weiten Feld.

Ich arbeite in der Ateliergemeinschaft Jahnstraße 8  in Wiesbaden mit:

Anna Bieler – www.annabieler.de , Eha Salla und Bernd Schneider.

Was ich im Bereich der kulturellen Bildung mitmache:

www.diekunstwerker.de

www.makista.de